Montag, 03 Oktober 2022

Auch die „längsten Ferien“ gehen einmal zu Ende

Der erste Schultag im neuen Schuljahr ist am Montag, den 12. September 2022.
Alle Klassen treffen sich auf ihrem Aufstellplatz auf dem Pausenhof.
Die Unterrichtszeiten für den ersten Schultag gelten wie folgt:


Grundschule in Schutterwald:
Klassen 2-4: 8.30 - 12.10 Uhr


Grundschule in Langhurst:
Unterrichtszeiten für die Klassen 2 und 3 /4: 8.45 - 12.25 Uhr


Werkrealschule:
Klassen 6-10: 8.30 - 12.10 Uhr


Die neue Klasse 5 beginnt am Dienstag, 13. September 2022, an der Mörburgschule in Schutterwald.

Nach einer kurzen „Einschulungsfeier“ um 8.30 Uhr, zu der auch die Eltern herzlich
eingeladen sind, beginnt der erste Unterrichtstag in der Werkrealschule. Er endet für die Fünftklässler*Innen ebenfalls um 12.10 Uhr.


Einschulungstag für die Erstklässler*Innen ist am Samstag, 17. September 2022.

Die Schulanfänger*Innen der zukünftigen Klasse 1 a werden um 9.00 Uhr in einer Feierstunde in der Mörburghalle begrüßt. Für die zukünftigen Schülerinnen und Schüler der Klasse 1b beginnt die Einschulungsfeier um 11.00 Uhr ebenfalls in der Mörburghalle. Im Anschluss an die Feier gehen die Schulanfänger*Innen zur ersten Unterrichtsstunde in die Schule.
Die Eltern der zukünftigen Erstklässler*Innen in Schutterwald treffen sich am Dienstag, 13. September um 19.00 Uhr zum ersten Elternabend in der Mörburgschule.


Die Einschulungsfeier an der Außenstelle Langhurst findet am Freitag, 16. September 2022 um 17.00 Uhr statt.

Mit der sich anschließenden ersten Unterrichtsstunde beginnt für die Erstklässler*Innen der Schulalltag.

Die Eltern der zukünftigen Erstklässler*Innen in Langhurst treffen sich am Mittwoch, 14. September 2022 um 19.30 Uhr zum ersten Elternabend in der Schule in Langhurst.


Wir wünschen allen unseren Schülerinnen und Schülern einen guten Start ins neue Schuljahr 2022/23.


Schulleitung und Kollegium der Mörburgschule

 

 

 

Auf die Plätze, fertig, los! - Die Bundesjugendspiele der WRS

Bei schönstem Wetter und optimalen Bedingungen konnten nach langer Coronapause endlich wieder die Bundesjugendspiele der Werkrealschule stattfinden. Die Schülerinnen und Schüler waren sehr gespannt, was sie dieses Mal alles im Waldstadion erwarten wird. Neben den klassischen Bundesjugenspiele-Sportarten wie Rennen, Springen und Werfen fand im Anschluss noch ein Fußball- und Völkerballturnier statt.

                     IMG 20220722 WA0015   IMG 20220722 WA0022   IMG 20220722 090432

 

 

 

Kräutertag in Klasse 1/2

Beim Besuch von Manuela Baas vom ‚Kräuterwerkhof‘ Ichenheim haben wir verschiedene Kräuter und ihre Wirkung kennengelernt und uns damit ein selbstgenähtes ‚G’scheitle‘-Kissen befüllt, dass uns beim Lernen und Konzentrieren hilft und uns immer wieder fit macht. Auch Kräutergedichte und -geschichten hatte Frau Baas im Gepäck und ein leckeres Kräutergetränk.

Krutertag 2   Krutertag 1   Krutertag 3  

 

 

 

Experimentewochen in der Mörburgschule

In der Mörburgschule fanden in den Klassenstufen 1-4 die Experimentewochen statt.

In den Klassenstufen 1 wurde zu „Licht und Schatten“ geforscht, in den 2. Klassen stand das Thema „Luft“ im Vordergrund. In den Klassenstufen 3 wurde zum Thema „Wasser“ experimentiert, die 4. Klässler/innen beschäftigten sich mit dem Thema „Feuer“.

Ziel in allen Klassenstufen war es unter anderem, die natürlichen Voraussetzungen der Kinder, die Welt zu entdecken zu fördern, um sie durch neue Erfahrungen Stück für Stück an das naturwissenschaftliche Denken im Unterricht heranzuführen und einen Zusammenhang zwischen Schule und Alltag zu bilden.

Nun zu den einzelnen Berichten und Fotos aus den einzelnen Klassenstufen…

->Hier klicken, um zu den Berichten der Klassen zu gelangen.

 

Mit einem Klick auf das Foto öffnet sich die Diashow!

 

 

 

Weiden-Kunst am See

Mehrere Klassen der Mörburgschule haben gemeinsam ein neues Kunstobjekt am nördlichen Seeufer geschaffen.Wir danken herzlich für finanzielle Unterstützung des Fördervereins der Mörburgschule e.V., des Freundeskreis’ der GS Langhurst e.V. und der Sparkasse und auch für die tatkräftige Vorbereitung durch den Bauhof. So konnte unter Anleitung von Johanna Harter (Naturgestalten, Altenheim) ein Weidenhaus entstehen und einige Kunstwerke in den Büschen und Bäumen um das Haus herum. Wir danken auch dem Angelsportverein für die Überlassung ihrer Räume und Gelände.

Nun hoffen wir, dass sich alle Besucherinnen und Besucher an unserer künstlerisch neu belebten Ecke erfreuen werden!

 

                      Kunst   am   see

 

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.