Montag, 17 Juni 2024

Landschulheimaufenthalt der Klasse 4b auf Schloss Ortenberg

                     image03   image13   image23

Am 12. und 13. Mai verbrachten die Kinder der Klasse 4b gemeinsam mit ihren Lehrerinnen Frau Berger und Frau Kalt zwei tolle und erlebnisreiche Tage auf dem Schloss Ortenberg. Los ging es mit einer kleinen Wanderung und einem Quiz, bei dem die Kinder aufmerksam die Gegend erkunden konnten. Auf dem Schloss Ortenberg angekommen, bezogen die Kinder ihre Zimmer und hatten Zeit, das Schloss zu erkunden. Nach einem leckeren Abendessen standen gemeinsame Spiele auf dem Programm. Nach einer kurzen Nacht und einem stärkenden Frühstück wartete eine echte Herausforderung auf die Kinder. Abseilen und Klettern stand auf dem Programm. Die Kinder seilten sich mutig aus 12 Metern Höhe ab oder kletterten die Turmmauern an einer Strickleiter hinauf. Alles unter professioneller Anleitung des Teams WILDZEIT, das extra für diesen Programmpunkt aus Freiburg angereist war. Nach dem Landschulheimaufenthalt waren sich alle einig: Wir wären gerne noch etwas länger geblieben und hatten zwei wunderschöne und erlebnisreiche Tage!

                         image31    image41    image51

  

 

 

Die Klassen 3b und 4b besuchen den Marienhof

                              image02   image4   image5

Am Donnerstag, 16. Mai stand für die Klassen 3b und 4b der Mörburgschule der zweite Kooperationsbesuch auf dem Marienhof an. Nach einer Nacht mit Starkregen war schon der Hinweg ein Abenteuer. Die 48 Kinder und ihre Lehrerinnen Frau Lutz, Frau Rath und Frau Kalt mussten eine Unterführung passieren, in der sich jede Menge Regenwasser sammelte. Frei nach dem Motto „Geht nicht, gibt`s nicht“ organisierten die Kinder eine „Gummistiefel-Kette“, so dass doch alle Kinder trockenen Fußes auf dem Marienhof ankamen. Vor Ort standen zunächst kooperative Spiele auf dem Plan. Nach einer Pause am Lagerfeuer durften die Kinder dann ihre nächsten Aktivitäten selbst wählen. Die Kinder konnten schnitzen, die Tiere versorgen oder auf dem Feld pflanzen und ernten. Auf dem Nachhauseweg sorgte Robin vom Marienhof-Team für eine besondere Überraschung. Er transportierte die Kinder kurzerhand mit einer großen Schubkarre durch die Unterführung. Nach der Ankunft an der Schule waren sich alle einig: Es war ein erlebnisreicher und schöner Vormittag!

                   image12   image22   image61

 

 

Teilnahme am Turnier „Jugend trainiert für Olympia – Handball“ in Schutterwald

Die Handballmannschaft der Mörburgschule, unter der Leitung von Noah Adam, erreichte einen tollen dritten Platz beim Turnier „Jugend trainiert für Olympia- Handball“.

Die Mannschaft wurde bei dem in den Mörburghallen ausgetragenen Turnier von zahlreichen Fans lautstark unterstützt.

Ein herzliches Dankeschön geht an die Organisatoren,  Helfer/innen und Fans!

                               image01   image11   image21

 

 

 

Marienhof im April

Bei unserem zweiten Ausflug zum Marienhof konnte man, trotz kalter Temperaturen, schon den Frühling spüren: Küken waren geschlüpft, ein Lamm geboren und im Garten konnten wir schon Salat pflanzen. Die Tiere und die Gartenarbeit haben uns sehr gefallen. Danke an das Marienhofteam. 

 

                                          AAAAAAAA   AAAAAAAAAAAA

 

 

Büchereibesuch in Offenburg

Die Klassen 3a und 3b besuchten im Rahmen der Lesewoche die Bücherei in Offenburg. Sie erhielten eine Führung durch die Bibliothek und es wurde erklärt, wie die Ausleihe und die Bücherrückgabe funktioniert. Anschließend galt es einige Rätsel für eine Schnitzeljagd in der Bücherei zu lösen, um am Ende mit einem kleinen Schatz belohnt zu werden. Zum Schluss erhielten die Kinder ihren eigenen Büchereiausweis und durften sich zwei Bücher für Zuhause ausleihen.

 

                              Gruppenbild    Bcherei Bild

 

 

Kinderkunst bei der Hofkultur

In den Osterferien konnte man in der Langhurster Außenstelle der Mörburgschule vielfältige Kunstwerke von regionalen  Kunstschaffenden bestaunen. In einer Sonderausstellung wurden elsässische Kunstwerke gezeigt, ergänzt wurde die Ausstellung durch Schulkunst  der Außenstelle Langhurst. 
Die Kinder der Grundschule Langhurst setzten sich mit dem, bei einem Schulausflug entdeckten, ‚Fliegerdenkmal' und der Geschichte dahinter auseinander. So entstanden Bilder mit Texten, die die Geschichte des Flugzeugabsturzes erzählt und Skulpturen aus Ton.
 

                                                                                                          11111

 
 
 

Büchereibesuch

Im Rahmen der Lesewoche besuchten die Klassen 2a und 2b die Gemeindebücherei in Schutterwald. Diese befindet sich im Keller des Rathauses.
Dort angekommen wurden die Kinder von Frau Abbing empfangen. Während sich alle stauend umblickten, erklärte Frau Abbing den Kindern die Abläufe in einer Bibliothek: Sortierung der Bücher, Umgang mit den Büchern, Verhalten in einer Bibliothek und Ablauf sowie Fristen bei der Ausleihe. Diese ist hier in Schutterwald kostenlos bzw. gegen eine kleine Spende möglich. Danach durften sich die Kinder aus den rund 7000 Büchern eines auswählen, darin schmökern und es im Anschluss für 4 Wochen entleihen. Den Kindern hat der Besuch sehr gut gefallen und ganz sicher auch Lust auf das Lesen gemacht.

                      20240320 083946   20240320 084049   20240320 085924  

 

 

 

Theaterbesuch in Offenburg

Bei einem Besuch in der Reithalle haben wir die Geschichte von ‚Räuber Hotzenplotz' mit viel Begeisterung gesehen.

 

                                              a111   aaa222

 

 

 

Milchprojekt

 
Frau Döbele vom Milchwirtschaftlichen Verein Baden-Württemberg e. V.  hat uns den Weg der Milch von der Kuh auf unseren Tisch aufgezeigt. Dabei konnten wir das Melken ausprobieren und unsere eigene Butter herstellen. Bei einem Frühstück mit leckerem Brot, ‚selbstgeschüttelter' Butter, Käse, Milch und Rohkost konnten wir die Milchprodukte anschließend genießen.
              
                                                           Heppner   Heppner2
 
 
 

Sternwanderung

Am Freitag, den 26.01.2024 unternahm unsere Schule ihre alljährliche Sternwanderung.
Aus unterschiedlichen Richtungen kommend, jedoch mit dem gleichen Ziel, wanderten wir durch den Schutterwälder Wald zum Grillplatz an der Schutter.
Unterwegs trafen wir auf Rehwild, auf Fährten von Wildschweinen und sogar Spuren des Bibers fanden wir am Flussufer.
Am Grillplatz angekommen, versorgten uns Frau Salihoglu, Frau Zenzirciran, Herr Berger und Herr Kalt mit Grillwürsten im Weck, die von den Fördervereinen aus Schutterwald und Langhurst spendiert wurden.
Die Sternwanderung war für alle ein tolles Erlebnis.
Ein herzliches Dankeschön geht an die Fördervereine der Mörburgschule Schutterwald und Langhurst für die Spende der Würste im Weck, an die fleißigen Helfer und an die Eltern, die die Klassen begleiteten.

                                                   image0 22      image6      IMG 20240126 102408

 

 

 

Fasnacht in der Mörburgschule

In der Mörburgschule wurde kräftig Fastnacht gefeiert.

Los ging es mit einer närrischen Schulstunde für die Klassen 1 und 2, in der den Kindern das Thema „Brauchtum“ nähergebracht wurde. In diesem Zusammenhang stellten sich Vertreter/innen der Zünfte vor und beantworteten alle Fragen rund um das Thema Fastnacht.

Für die Kinder der Klassen 3 und 4 wurde ein Bastelnachmittag veranstaltet, an dem die Kinder an verschiedenen Stationen zum Thema „Fastnacht“ u.a. bunte Freundschaftsbänder knüpfen und Hexenbesen binden durften.

Am Schmutzigen Donnerstag empfing zunächst die Mörburgcombo (Bläserklasse unter der Leitung von Melanie Berger) die Kinder der Grundschule zur närrischen Polonaise nach der Pause, später wurden die Kinder von den Narren aus den Klassenzimmern befreit. Die Schelmle Hexen, Schasse Deifl, Bruchvögel und der Fanfarenzug stürmten die Grundschule und luden die Kinder zu einer großen Fastnachtsparty in die AULA ein. Dort wurde gemeinsam getanzt und gesungen.

Ein herzliches „Dankeschön“ geht an alle Narren, die diese Aktionen liebevoll vorbereitet und unterstützt haben!

 

Mit einem Klick auf das Foto öffnet sich die Diashow!

 

 

 

Fasenttreiben in Langhurst

                                                                                  1111

Die Langhurster Mohren und die Tanzgarde befreiten mit ihrem Zunftmeister zusammen die Langhurster Schulkinder am Schmutzigen Donnerstag. Dies wurde direkt ausgenutzt um, trotz Regen, Gizzigschreien zu gehen. Herzlichen Dank an die vielen großzügigen Langhursterinnen und Langhurster.  Danach wurde noch Mohrensuppe im Narreneck der Langhurster Zunft von den Mohren und ihrem Narrenrat spendiert. 

Narri Narro! Mohre Speck, ...! 
Danke!
 
 
 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.