Sonntag, 18 April 2021

Informationen zum Schulbetrieb nach den Osterferien

06.April 2021

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

sicher haben Sie bereits von den Plänen des Kultusministeriums zum Schulbetrieb nach den Osterferien erfahren.
Die wichtigsten Informationen dazu habe ich im Folgenden für Sie zusammengefasst und entsprechend ergänzt:

 

Kein Präsenzunterricht in der Woche vom 12.04. – 16.04.2021 

(Ausnahme: Abschlussklassen 9 und 10)

In der Woche nach den Osterferien findet kein Präsenzunterricht in der Schule statt. Ihre Kinder erhalten die bereits bekannten Fernlernmaterialien.
Ausnahme: Für die Abschlussklassen 9 und 10 gilt weiterhin der Wechselbetrieb von Präsenz- und Fernunterricht.

Ab dem 19.04.21 ist vorgesehen, zu einem Wechselbetrieb zurückzukehren, sofern es das Infektionsgeschehen zulässt. Weitere Informationen dazu erhalten Sie, sobald uns diese vorliegen.

 

Notbetreuung für die Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 bis 7

Für Eltern, die zwingend auf eine Betreuung angewiesen sind, wird es wieder eine Notbetreuung geben. Die Notbetreuung kann nur in Anspruch genommen werden, wenn die Betreuung Ihrer Kinder auf keine andere Weise sichergestellt werden kann. Betreuungszeit von Seiten der Schule ist von 8.30 Uhr bis 12.10 Uhr bzw. 12.55 Uhr. Davor und danach können die „Mörle-Kinder“ die Notbetreuung der „Mörle-Kids“ besuchen.
Wenn Sie auf einen Betreuungsplatz in der ersten Woche nach den Ferien angewiesen sind, melden Sie sich bitte per E-Mail bis Donnerstag, 08.04.21, 10 Uhr bei unserer Sekretärin Frau Geppert.
Bitte geben Sie an, an welchen Tagen und zu welchen Uhrzeiten Ihr Kind Betreuung benötigt und ob es anschließend die “Mörle-Betreuung” besucht.
Fernlernen

Wir behalten das Ihnen bekannte Konzept des Fernlernens bei.

Abholzeit der „Lernpakete“ ist am Montag, 12.04.21.
Falls es Ihnen nicht möglich ist, die Materialien zu den angegebenen Zeiten abzuholen, setzten Sie sich bitte mit der Klassenlehrkraft in Verbindung. In Einzelfällen finden wir individuelle Lösungen.

 

Die Abholzeiten/Orte sind wie folgt organisiert:

 

Datum: Montag, 12.04.2021 (Ausnahme: Klassen 1) Zeit: 7.45 Uhr – 10.00 Uhr

 Klassen 1: Familie Berger, Hof in Schutterwald (Sonntag von 10.00 Uhr-17.00 Uhr)

Klassen 2: AULA Mörburgschule

Klassen 3 und 4: Roter Platz, Grundschulhof Mörburgschule

Klassen ½ und ¾ Langhurst: Schulhof, Langhurst

Klasse 5: Fenster Klassenzimmer

Klasse 6: Fenster Klassenzimmer

Klasse 7: Fenster Klassenzimmer

Klasse 8: Klassenzimmer

Klasse 9: am Montag im Präsenzunterricht

Klasse 10: am Montag im Präsenzunterricht

 

Die Organisation der „Lernpaketabgabe“ hängt davon ab, wie der Schulbetrieb weitergeht. Wir informieren Sie dazu rechtzeitig.

Ich wünsche Ihnen und Ihren Kindern weiterhin viel Kraft und Durchhaltevermögen für die kommenden Wochen.

 

Herzliche Grüße aus der Mörburgschule


gez. Steffi Kalt, Konrektorin

 

 

Maskenpflicht in der Grundschule

21.März 2021

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

ich möchte Sie noch einmal daran erinnern, Ihren Kindern ab morgen eine medizinische Maske mit in die Schule zu geben. Denn ab Montag, den 22. März 2021 gilt auch in der Grundschule die Verpflichtung zum Tragen einer medizinischen Maske innerhalb und außerhalb des Unterrichts.

Es wäre sinnvoll, wenn Sie Ihren Kindern eine Plastikbox oder einen ZIPPER-Beutel mit mehreren Masken in die Schultasche packen. So sind die Kinder gleich über mehrere Tage versorgt. Selbstverständlich werden die Lehrkräfte Ihren Kindern die Möglichkeit geben, immer mal wieder „Luft zu holen“.

Weiterhin gilt: Für die Kinder besteht keine Präsenzpflicht, d.h. die Eltern können wie bisher entscheiden, ob die Schulpflicht ihrer Kinder in Präsenz oder im Fernlernen erfüllt wird. Bitte teilen Sie der/dem Klassenlehrer/in schriftlich mit, wenn Ihr Kind nicht am Präsenzunterricht in der Schule teilnehmen wird.
Die Verpflichtung zur Teilnahme an schriftlichen Leistungsfeststellungen in der Präsenz besteht für die Kinder auch dann, wenn sich die Eltern gegen eine Teilnahme am Präsenzunterricht entschieden haben.

 

Sobald uns weitere Informationen erreichen, werde ich Sie selbstverständlich informieren.

 

Freundliche Grüße

 

gez. Steffi Kalt, Konrektorin

 

 

An alle Eltern und Erziehungsberechtigte unserer Schüler/innen in Schutterwald und Langhurst

10.März 2021

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

nachdem die Landesregierung die Verordnung für den Schulbetrieb ab dem 15. März 2021 erlassen hat, kann ich Ihnen nun ergänzend dazu weitere Informationen geben.
Diese habe ich im Folgenden für Sie zusammengefasst:

 

Für den Bereich der Grundschule:

- Am Montag sind die Kinder der Grundschule nicht mehr in zwei Gruppen aufgeteilt, d.h. die Klassen 1-4 können wieder täglich als ganze Klasse unterrichtet werden.

-  Im Bereich der Grundschule findet der Unterricht wieder- bis auf kleine notwendige Änderungen- nach dem ursprünglichen Stundenplan statt. Ausnahme ist der Sportunterricht. Dieser darf momentan nicht erteilt werden. Wir werden die im Stundenplan ausgewiesenen Sportstunden durch zusätzliche Übungsstunden und/oder Sport- und Spielmöglichkeiten im Freien ersetzen.

- Die im Stundenplan ausgewiesenen Fernlernstunden werden wieder durch die entsprechenden Kolleginnen vorbereitet.

- Die AG- Angebote können leider momentan nicht erteilt werden.

- Auch die Förderkurse finden im Moment nicht statt.

- Ab Montag startet auch die Schulkindbetreuung „Mörle- Kids“ wieder.

- Auch der Türkischunterricht findet wieder statt (in Schutterwald und Langhurst).

- Die Hofpausen finden noch immer in den entsprechenden Pausenbereichen statt.

- Im Bereich der Grundschule besteht weiterhin keine Maskenpflicht.

 

 

Für den Bereich der WRS:

- Die Schulbusse fahren ab Montag wieder.

- Im Bereich der WRS besteht weiterhin Maskenpflicht.

 

Klassen 5 und 6:

- Die Klassen 5 und 6 kommen wieder täglich in den Präsenzunterricht.
Den Stundenplan erhalten Sie von der/dem Klassenlehrer/in Ihres Kindes.
(Sportunterricht darf momentan nicht erteilt werden.)

- Für die 5. und 6. Klasse findet ab Montag wieder die GTS statt. 

- Der Türkischunterricht findet wieder statt.

 

Klassen 7 und 8:

- Die Klassen 7 und 8 sind weiterhin im Fernlernen.
Es wird jedoch zwei Präsenzgruppen geben, die einmal wöchentlich in der Schule sind. Weitere Informationen erhalten die entsprechenden Eltern von der/dem Klassenlehrer/in.

 

Klassen 9 und 10:

- Für die Abschlussklassen 9 und 10 findet nach wie vor ein Wechsel von Präsenz- und Fernunterricht statt. Die Schüler/innen erhalten den Stundenplan von ihrer/ihrem Klassenlehrer/in.

- Der Türkischunterricht findet wieder statt.

 

Wir freuen uns, zumindest einen Teil unserer Schüler/innen am Montag wieder begrüßen zu dürfen und hoffen darauf, dass wir die kommenden Wochen gesund und ohne Klassenschließungen gemeinsam miteinander verbringen können.

 

Freundliche Grüße

gez. Steffi Kalt, Konrektorin

 

 

Unsere Schule stellt sich vor

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Gäste,Anmeldedaten

schön, dass Sie sich für unsere Schule interessieren.

Gerne würden wir Ihnen die Mörburgschule Neuried-Schutterwald an einem „Tag der offenen Tür“ persönlich vorstellen, jedoch ist dies aufgrund der Coronapandemie in diesem Jahr leider nicht möglich. Nun haben wir auf unserer Homepage wichtige Informationen zu unserer Schule für Sie in einem Video zusammengestellt. Besuchen Sie auch unseren Flyer.

Ziel unserer Arbeit ist es, unsere Schülerinnen und Schüler auf dem Weg ins Erwachsenenleben zu unterstützen und zu begleiten. Wir möchten ihnen mehr mitgeben als einen guten Schulabschluss. Dafür stehen unsere Werte und unsere Leitsätze, die wir alle miteinander leben.

Falls Sie weitere Fragen haben können Sie sich gerne jederzeit telefonisch oder per E-Mail an uns wenden. Unsere Kontaktdaten finden sie auf der Homepage unter Kontakt.

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an unserer Schule und wünschen Ihnen eine gute Entscheidung bei der anstehenden Schulwahl!

Herzliche Grüße

Steffi Kalt

(Konrektorin)

                                                                Thumbnail

                                                                              Auf das Bild klicken, um zum Video zu gelangen!

 

Download Hier geht’s zum Flyer der Mörburgschule Neuried-Schutterwald

Download Hier geht’s zum Flyer des Ganztags
 

 

 

Weihnachtsbrief

Liebe Eltern,

liebe Schülerinnen und Schüler,

ein schwieriges Jahr 2020 mit vielen Herausforderungen geht für unsere Schulgemeinschaft zu Ende. Vieles was uns in den vergangenen Jahren im Jahreslauf begleitet und bereichert hat, konnte in diesem Jahr auf Grund der Coronapandemie nicht oder nicht im gewohnten Rahmen stattfinden. Dies bedauern wir sehr.

An dieser Stelle wollen wir unseren Schülerinnen und Schüler, den Lehrkräften und Eltern ausdrücklich für das Durchhaltevermögen und für die Unterstützung bei der Umsetzung

der Corona-Maßnahmen in unserer Schule und Schulgemeinschaft danken. 

Wir hatten das Glück, dass wir recht lange vergleichsweise gut durch die Coronakrise gekommen sind, in den letzten Wochen mussten jedoch insgesamt 5 Klassen in Quarantäne. Danke an alle für die Einhaltung der entsprechenden Regeln und für das Verständnis für die aktuelle schwierige Situation, in der wir uns alle in der Schule wie auch in anderen Lebensbereichen befinden.

 

Am Dienstag, den 15.12.2020 ist für die Schülerinnen und Schüler der Klassen 1-8

der letzte Schultag. Der Unterricht endet für die Grundschüler nach der

5. Stunde. Auf Grund der angespannten Situation in den Bussen endet der Unterricht für die Schülerinnen und Schüler der WRS nach der 6. Stunde. Anschließend fährt der Schulbus.

Die Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen gehen ab Mittwoch in den Fernunterricht und haben ab Dienstag, den 22.12.2020 Weihnachtsferien.

 

Weiterlesen: Weihnachtsbrief

Informationen zur geänderten Corona-Verordnung und zur Gesundheitserklärung nach den Herbstferien

Schutterwald, den 20. Oktober 2020

Sehr geehrte Eltern,

nach den ersten fünf Unterrichtswochen in diesem Schuljahr möchten wir die Gelegenheit nutzen, Ihnen einige Informationen aus der Mörburgschule mitzuteilen.

Alle Erstklässler/innen in Schutterwald und Langhurst sind gut in das neue Schuljahr gestartet und berichten schon stolz von den ersten Buchstaben und Zahlen, die sie gelernt haben. Auch die neuen Fünftklässler/innen sind nach der Einführungswoche als Klasse zusammengewachsen und haben viel Freude am Lernen und gemeinsamen Miteinander. Das offene Ganztagesangebot der WRS wird in diesem Schuljahr von vielen Schüler/innen angenommen. Auch das Betreuungsangebot der „Mörle-Kids“ findet sowohl in Schutterwald als auch in Langhurst weiterhin regen Anklang.

Weiterlesen: Informationen zur geänderten Corona-Verordnung und zur Gesundheitserklärung nach den Herbstferien

Im Schulgarten der Mörburgschule wird geackert

Wie versprochen kommt hier unser zweiter Bericht.

Nun sind wir schon seit fast drei Monaten in unserem Schulgarten aktiv. Jeder, der einen Garten hat weiß bestimmt, dass die Gartenarbeit insbesondere im Frühjahr und Sommer nie endet. So lag viel Arbeit vor uns, wobei wir viel Erfahrung im Anbau von Obst, Gemüse und Blumen gesammelt und einiges dazu gelernt haben.

Mal war es anstrengend mit jäten, hacken, täglichem Gießen, mal war es lustig, mal mussten wir Rückschläge hinnehmen. Unsere Kürbisse und Wassermelonen wurden leider von den Schnecken abgefressen, die Andenpflanzen sind nicht gut angewachsen und von unseren Sonnenblumensetzlingen sind nur zwei groß und stark geworden. Doch können wir auch Erfolge unserer Arbeit sehen, denn einige unserer Pflanzen und Sämlinge gedeihen prächtig, darunter unsere Zucchini, die Salatpflanzen, die großen Knollen der Roten Bete und die Salatgurken. Die erste Ernte der Tomaten wird wohl noch eine Weile dauern. Was uns natürlich auch freut ist, dass wilde Minze im Beet wächst, der Brombeerstock ohne viel Pflege viele Beeren trägt und der Rückschnitt der Reben in diesem Jahr wieder schöne Trauben hervorbringt. Der Apfelbaum von Herrn Müller trägt in diesem Jahr auch seine ersten Früchte.

 

(Bildegalerie durch klicken auf das Bild öffnen)

 

Bei der ganzen Arbeit waren wir sehr froh und dankbar, dass sich uns noch viele fleißige Helfer/innen anschlossen und uns mit ihrer Tatkraft unterstützt haben. Die gemeinsame Arbeit stärkte auch unser Zusammengehörigkeitsgefühl, denn unsere Gartentruppe während der Notbetreuungszeit bestand aus Schüler/innen der Klassen 1 bis 4, darunter auch einige Kinder aus der Grundschule Langhurst.

Wir sind schon sehr gespannt, welche Früchte wir als Nächstes ernten werden und freuen uns auf weitere Fortschritte in unserem Garten. Wie wird sich dieser wohl in den Sommerferien verändern?

Die Bilder geben einen kleinen Einblick von unserem Garten, unserem Fleiß und unserem Lohn. In diesen Tagen konnten wir zum ersten Mal ernten und das erfüllt uns mit großem Stolz.

Es grüßen euch alle fleißigen Gartenfeen.

 

 

 

 

Den Schulgarten trotz Corona-Zeiten aus dem Winterschlaf geholt

Wir,  drei Mädchen aus den Klassen 2 und 3,  die zur Zeit in der  Notbetreuung sind, haben Ende März gemeinsam mit unserer  Pädagogische Assistentin Frau Oehler begonnen, den Schulgarten zu bearbeiten und auf Vordermann zu bringen.

Voller Eifer gingen wir daran,  einen Teil des Gartenfeldes umzugraben und zu harken, um unsere Erdbeersetzlinge einpflanzen zu können.

Damit bald eine große Auswahl an Pflanzen in unserem Garten wächst,  haben wir verschiedene Samen in Anzuchttöpfe ausgesät. Dazu benutzten wir  Recyclingmaterial wie Toilettenpapierrollen, Eierkartons, Tetrapacks, Einwegtrinkflaschen u.a.

Dazu fertigten alle,  passende Pflanzschilder  mit Pflanzennamen und Datum an.

 

(Bildegalerie durch klicken auf das Bild öffnen)

 

Anfang Mai blühten die Erdbeerpflanzen und die ersten Fruchtstände waren zu sehen. Nun war es Zeit, zum Schutz vor Nässe und Schnecken,   Stroh um die Pflanzen zu legen.

Die Schule bekam einige Sonnenblumensetzlinge geschenkt und  diese setzten wir  gleich in eines unserer Randbeete.

Da der April in diesem Jahr heiß und trocken war, reparierten  Neele und ihre Eltern unseren Brunnen  und erklärten sich bereit den Gießdienst zu übernehmen.  Ein großes DANKESCHÖN dafür!

Nach den „Eisheiligen“ war es nun soweit.  Herr Müller,  der in normalen Zeiten  für die Garten-AG zuständig ist,  mähte den Rasen  und bereitete unser großes Beet vor. Unsere vorgezogenen Setzlinge  waren nun groß und stark und konnten jetzt in unseren Schulgarten eingepflanzt  werden. Petersilie und Rote Bete bekamen ihren Platz im Hochbeet. In unser großes Gartenbeet setzten wir Zucchini,  Wassermelonen, Salatgurken und Hokkaido.

Dank Samen- und Setzlingspenden konnte der Garten um Tomaten, Salat, Blumen, Knollensellerie und Andenbeerenpflanzen ergänzt werden.  Viele fleißige Helferinnen und Helfer hatten noch Spaß an dieser Arbeit.

Wir sind gespannt, ob alles gut anwächst und nicht von den Schnecken gefressen wird. Unsere Ergebnisse zeigen wir Euch nach den Pfingstferien.

Es grüßen Euch: 

 

Neele, Nina-Zoe,  Stella und Frau Oehler

 

 

Unterstützung durch die Schulsozialarbeit / Beratungslehrerin

Unterstützung durch Schulsozialarbeit

Liebe Schüler*innen und liebe Eltern,

aufgrund der Umstände und durch die Schulschließung, möchten wir als Schulsozialarbeiterinnen euch und Ihnen ein Angebot der Beratung und Unterstützung unterbreiten. In dieser Zeit, die für uns alle neu ist, können viele Unsicherheiten, Fragen und Sorgen entstehen. Deshalb möchten wir weiterhin für euch/für Sie Ansprechpartner sein. Diese Situation bringt in viele Familien Veränderung. Durch die Nähe gibt es Themen die nun in den Mittelpunkt rücken. Wenn du als Schüler*in und Sie als Eltern darüber sprechen wollen, möchten wir euch und Ihnen diese Möglichkeit gerne anbieten.

Ab Dienstag den 21.04.2020 sind wir telefonisch, via Skype und über unsere E-Mailadressen erreichbar. Wir sind Montag bis Freitag von 8:00 – 12:00 Uhr und nach Vereinbarung für euch und Sie da.

Frau Komann – Wälde:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Telefon: 0781 - 9677 79 - 25

Frau Streif:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Telefon: 0781 – 9677 79 - 53

 

Unterstützung durch Beratungslehrerin

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

seit der Schulschließung habt ihr viele Aufgaben von euren Lehrern bekommen, die zu Hause erledigt werden sollten und sollen. Dies kann ein ganz schöner Berg sein…

Wenn ihr oder Sie dazu Fragen habt oder euch Unterstützung wünscht, bin ich sehr gerne Ansprechpartnerin…

Ich bin (auch in den Ferien) erreichbar unter                    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir können dann per Mail oder Telefon versuchen, gemeinsam Lösungen zu finden.

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.