Donnerstag, 13 Dezember 2018

Neues aus der Mörburgschule

Am Donnerstag, den 18.10. 2018 fand in der Mörburgschule die 1. Elternbeiratssitzung in diesem Schuljahr statt.

Im Mittelpunkt stand die Verabschiedung von Frau Silke Schnebelt, die über drei Jahre lang das Amt der Elternbeiratsvorsitzenden innehatte. Rektor Martin Wunderle verabschiedete sich mit einem Präsent von ihr und bedankte sich für die vertrauensvolle Zusammenarbeit. Er hob ihr engagiertes Eintreten für die gesamte Schule hervor und bescheinigte ihr ein sach- und zielorientiertes Eintreten für die Belange der Elternschaft. „Sie waren stets zur Stelle, wenn Sie gebraucht wurden.“ Jetzt, nachdem ihre Tochter eine weiterführende Schule in Offenburg besucht, endet auch ihr Amt als Vorsitzende.

Als neue Vorsitzende des Elternbeirats wurde Frau Lucia Wörner gewählt. Ihre Stellvertreterin ist Frau Kerstin Wörner, die bereits im letzten Schuljahr als stellvertretende Elternbeiratsvorsitzende amtierte. Beide Vertreterinnen bedankten sich für das Vertrauen und die einstimmige Wahl und freuen sich auf die herausfordernde und spannende Aufgabe in der Mörburgschule.

Frderverein

 

Das Foto zeigt (von links):

Rektor Martin Wunderle, Frau Silke Schnebelt (ehemalige Vorsitzende des Elternbeirats), Konrektorin Steffi Kalt, neue Elternbeiratsvorsitzende Lucia Wörner, stellvertretende Vorsitzende Kerstin Wörner

 

 

 

 

Kreisputzete

Kinder und Jugendliche der Mörburgschule nehmen an der Kreisputzete teil

 

Ausgestattet mit Warnwesten und Handschuhen machten sich die Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 bis 9 in Begleitung ihrer Lehrerinnen und Lehrer auf den Weg, um in Schutterwald und Umgebung Müll und Unrat einzusammeln und zu entsorgen.

„Was hier so alles rum liegt“ rief ein Schüler, als er einen Schuh aus dem Gebüsch zog. Ein Junge kam mit einem Rechen zurück.

Gegen 11 Uhr waren wieder alle Helferinnen und Helferinnen zurück in der Schule und manch einer staunte nicht schlecht, als er die vielen Müllsäcke vor dem Container sah.