Dienstag, 20 August 2019

Töpferstunden mit der Klasse 2b

Am Donnerstag, den 23. Mai, bekam die Klasse 2b im Rahmen der Kreativwoche Besuch von der Schutterwälder Töpfer-Expertin Frau Mennle. Passend zu unserem aktuellen Sachunterrichtsthema „die Wiese und ihre Bewohner“ wurden fleißig und mit großer Sorgfalt viele verschiedene Tiere getöpfert, die man auf unseren heimischen Wiesen finden kann. So entstanden jede Menge Schmetterlinge, Schnecken, Würmer, Bienen und Mäuse. Wir haben die zwei Stunden mit Frau Mennle sehr genossen und sind begeistert von den tollen Ergebnissen!

 

 

 

Mit einem Klick auf das Foto öffnet sich die Diashow!

Herzlichen Glückwunsch!

Hand

 

Die Handballmannschaft der Mörburgschule, unter der Leitung von Frau Margull und Frau Gsell-Reith, erreichte einen tollen dritten Platz beim Turnier „Jugend trainiert für Olympia- Handball“.

 

Herzlichen Glückwunsch!

Bücherflohmarkt an der Mörburgschule

Bherflohmarkt3

 

Vor den Osterferien fand für die Kinder der Klassen 1-4 eine Lesewoche mit vielen Aktionen rund um das Thema „Lesen und Vorlesen“ statt.

Höhepunkt dieser Woche war der alljährliche Bücherflohmarkt, bei dem die Kinder die Möglichkeit hatten, ihre eigenen Bücher zu verkaufen und für sich selbst neue Lektüren einzukaufen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sindelfinger Puppenbühne erneut zu Gast in der Mörburgschule

Puppenkiste

Am Montag, 27.5. war Herr Schmiedeberg mit seiner Sindelfinger Puppenbühne wieder zu Gast in der Mörburgschule. Gespielt wurde das Stück „Ein Hase hat Angst“.

Auch in diesem Jahr bezuschusste der Förderverein diese Aufführung! Vielen Dank hierfür!

Frau Mennle zu Gast in der Mörburgschule

Mennle1

 

In der Woche vom 20.5. bis 24.5. hatten die Kinder der Grundschule Besuch von Frau Mennle und konnten unter ihrer professionellen Anleitung töpfern. Mit Begeisterung stellten die Kinder der Klassen 1-4 Prinzessinen, Schnecken, Schalen und Fußballstars her.

Es entstanden wunderschöne Ergebnisse, auf die die Kinder aus Schutterwald und Langhurst stolz sein können.

 

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Frau Mennle!