Dienstag, 12 November 2019

Kennenlernwoche in Müllen

Wolke ErgebnisAm Donnerstag nach den Sommerferien begann für die Fünftklässler das Schuljahr an ihrer neuen Schule. In einer von den Sechstklässlern gestalteten Willkommensfeier wurden die neuen Schüler mit dem englischen Lied „Old MacDonald“ und Gedichten über ihre zukünftigen Lehrer herzlich begrüßt. Sie erhielten vom Förderverein einen Gutschein für ein Schul-T-shirt und auch die Schüler der 6. Klasse überreichten ihnen kleine Geschenke. Anschließend wurde das neue Klassenzimmer inspiziert und das Schulhaus erkundet. Die ersten beide Tage an der Schule wurden genutzt, um erste Kontakte zu knüpfen, das Klassenzimmer zu gestalten und um das neue Schulleben besser kennenzulernen.

Montag bis Mittwoch der darauffolgenden Woche verbrachte die Klasse gemeinsam mit der Schulsozialarbeiterin Frau Streif, ihrer Englischlehrerin Frau Barton und ihrer Klassenlehrerin Frau Meyer im Begegnungszentrum in Müllen. Neben einem gemeinsamen Frühstück jeden Morgen blieb hier genügend Raum und Zeit, um die neuen Klassenkameraden und Lehrer besser kennenzulernen. Gemeinsam wurden die Klassenregeln erarbeitet, über Ängste in der neuen Schule gesprochen und verschiedene Kooperationsspiele gespielt. Auch ein Ausflug auf den Spielplatz in Müllen stand auf dem Plan. Hier wurde u.a. mit allen Mitschülern Verstecken gespielt.

Am Dienstagnachmittag war die ganze Klasse zum Mittagessen und anschließenden Verweilen in die Ganztagesbetreuung der Mörburgschule eingeladen. Die Schüler erhielten hier einen guten Einblick in das breite Angebotsspektrum und die Räumlichkeiten (Chill-Raum und Bunker) der GTS und genossen das Skateboardfahren bei Sonnenschein auf dem Schulhof ebenso wie das Muffinbacken in der Küche.

Nach drei abwechslungsreichen Tagen fernab des Schulalltages war bereits ein „Wir-Gefühl“ in der Klasse erkennbar und einige hatten neue Freundschaften geknüpft.