Dienstag, 24 November 2020

Informationen zur geänderten Corona-Verordnung und zur Gesundheitserklärung nach den Herbstferien

Schutterwald, den 20. Oktober 2020

Sehr geehrte Eltern,

nach den ersten fünf Unterrichtswochen in diesem Schuljahr möchten wir die Gelegenheit nutzen, Ihnen einige Informationen aus der Mörburgschule mitzuteilen.

Alle Erstklässler/innen in Schutterwald und Langhurst sind gut in das neue Schuljahr gestartet und berichten schon stolz von den ersten Buchstaben und Zahlen, die sie gelernt haben. Auch die neuen Fünftklässler/innen sind nach der Einführungswoche als Klasse zusammengewachsen und haben viel Freude am Lernen und gemeinsamen Miteinander. Das offene Ganztagesangebot der WRS wird in diesem Schuljahr von vielen Schüler/innen angenommen. Auch das Betreuungsangebot der „Mörle-Kids“ findet sowohl in Schutterwald als auch in Langhurst weiterhin regen Anklang.

Bereits letzte Woche fand die 1. Elternbeiratssitzung in diesem Schuljahr statt, in der Frau Wörner als 1. Vorsitzende wiedergewählt und Frau Heckel-Geithe als ihre Stellvertreterin gewählt wurde. Ein Dankeschön geht an ihre Vorgängerin Frau Kerstin Wörner, die dem neu gewählten Elternbeirat nicht mehr angehört.

Viele Schüler/innen kommen zu Fuß, mit dem Fahrrad oder dem Roller zur Schule. Damit die Kinder auch in der dunklen Jahreszeit im Straßenverkehr gesehen werden, möchten wir Sie bitten, das Fahrrad/den Roller Ihres Kindes auf die Verkehrssicherheit zu überprüfen. Auch bitten wir Sie, darauf zu achten, dass Ihr Kind einen Fahrradhelm und der Jahreszeit entsprechende Kleidung trägt.

Wie Sie alle wissen, findet der Unterricht in diesem Schuljahr unter Pandemie-bedingungen statt. Wir sind uns dessen bewusst, dass dies für die Schüler/innen, Lehrkräfte und Sie, liebe Eltern, einige Einschränkungen oder gar „Verzicht“ mit sich bringt.

Angesichts schnell steigender Infektionszahlen traten ab Montag, 19. Oktober nochmals tiefgreifende Änderungen in Kraft. Dies betrifft zum einen die Pflicht für die Schüler/innen der Werkrealschule eine Mund-Nasen-Bedeckung auch im Unterricht zu tragen, zum anderen die Vorschrift, alle 20 Minuten für jeweils 3 – 5 Minuten in den Zimmern zu lüften. Insgesamt sollte verstärkt auf die Einhaltung der Hygieneregeln geachtet werden. Zusätzlich ist die Durchführung außerunterrichtlicher Veranstaltungen bis auf Weiteres untersagt.

Unsere Schüler/innen werden vor dem Unterricht und nach den Pausen weiterhin auf ihren „Aufstellplätzen“ abgeholt, da sie nicht alleine das Schulgebäude betreten dürfen.

Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Kinder den Temperaturen entsprechende Kleidung tragen und ggf. eine Regenjacke bzw. einen Schirm mitbringen. Wärmere Kleidung ist auch in den Klassen- und Fachräumen wichtig, da durch das regelmäßige Lüften kältere Luft in die Zimmer gelangt.

In den vergangenen Wochen konnten wir feststellen, dass eine nicht geringe Zahl von Kindern und Jugendlichen sich teilweise schon eine Stunde vor Unterrichtsbeginn auf den Schulhöfen aufhalten. Dies bringt die Gefahr mit sich, dass sich Schüler/innen aus unterschiedlichen Klassen auf dem Schulhof mischen. Das müssen wir zu unserer aller Sicherheit dringend vermeiden. Schicken Sie daher bitte zukünftig Ihre Kinder rechtzeitig und nicht frühzeitig zur Schule.

Dem Elternbrief beigefügt ist das Formular „Gesundheitserklärung“. Dieses Formular müssen die Schüler/innen nach den Herbstferien (2. November 2020) erneut vorlegen.

Fehlt das Formular, sind wir gezwungen, telefonisch Kontakt mit Ihnen aufzunehmen, um eine mündliche Erklärung einzuholen. Schüler/innen, deren Eltern nicht erreicht werden konnten, müssen nach Hause geschickt oder in einem gesonderten Raum beschäftigt werden.

Die Gesundheitserklärung muss spätestens am zweiten Schultag nach den Ferien abgegeben werden. Wird am darauffolgenden Tag die Erklärung nicht abgegeben, müssen wir ein Betreuungsverbot aussprechen.

Wir bitten auch alle Eltern, die ihre Kinder mit dem Auto zur Schule bringen, auf dem Parkplatz der Mörburghallen zu parken, um dort ihre Kinder sicher aussteigen zu lassen. Das Parken auf dem Schulhof ist nicht gestattet.

Freundliche Grüße

 

M. Wunderle                                                                            S. Kalt

(Rektor)                                                                                  (Konrektorin)

 

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.